Irrweg Hochschulstudium: Der Fehlstart ins Berufsleben ist für viele junge Menschen programmiert

Viele junge Menschen sitzen dem Irrglauben auf, ein Hochschulstudium sei notwendig, um Erfolg im Berufsleben zu haben. Im Jahr 2000 studierten 33% eines Jahrgangs, heute sind es 59%. Doch viele brechen ab und viele, die ihr Studium absolvieren, arbeiten danach in schlecht bezahlten Jobs.

mehr Informationen