Studienabbrecher und froh darüber

Wer Abitur hat, soll auch studieren – das fordern Bildungspolitiker. Dabei ist das Quatsch, sagt unser Autor. Er war noch nie so glücklich wie nach seinem Studienabbruch.

 

Drei Semester lang habe ich der Uni eine Chance gegeben – dann ging es nicht mehr. Nach anderthalb Jahren habe ich mein Studium der Politikwissenschaften abgebrochen. Das ist jetzt zwei Jahre her und war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

 
mehr dazu: http://www.zeit.de/campus/2014/01/studienabbruch-abitur-bildungspolitik